Head Markus Sauermann
Logo 2
MS Portrait sepia

Markus Sauermann

1967 in Mainz geboren
1984 - 1987 Steinbildhauerlehre bei Theo Röhrig
(Bild Gesellenstück)
1992 selbständig als freischaffender Künstler
1992 -1994 Bildhauerklasse Prof. Thomas Duttenhoefer, Atelier am Römerberg, Wiesbaden
1996 Studienreise nach Florenz, Italien
1995 - 2004 persönlicher Assistent von Prof. Thomas Duttenhoefer
Kunst im Öffentlichen Raum:
1994 - 1995 Teilnahme an Bildhauer-Symposien im Hunsrück
1996 1. Preis beim Wettbewerb Kunst am Bau in Oppenheim
1998 - 1999 Brunnenanlage in Nierstein, Wein- und Parkhotel
2002 Gestaltung eines Altarraums in Mainz
2003 Bildhauer-Symposium in Rimbach
2004 Gestaltung eines Kirchenraums in Zaandam, Niederlande
2005 Bildhauer-Symposium in Wald-Michelbach
2006 Gestaltung einer Brunnenanlage in Weinheim
Bildhauer-Symposium in Abtsteinach
2007 Zedernholzskulptur, USA, Colorado, Loveland
Bildhauer-Symposium in Lindenfels
2008 Kunstwerkwoche Lungern, Schweiz
Bildhauer-Symposium in Bischofsheim
2010 Groß-Skulptur, Viernheim
2012 Bildhauer-Symposium in Grass-Ellenbach, Gassbachtal
2013 Skulpturen Weg der Versöhnung in Freistadt, Österreich

2015 Kunstwerkwoche Lungern, Schweiz

2017 Kunstsymposium Flüeli-Ranft, Schweiz
2018 1. Preis beim Wettbewerb Kunst am Bau, Kindergarten in Dahlheim